Hormonspeicheltest | Anwendung in der Praxis

Das Hormonsystem ist an der wesentlichen Regulation des Organismus beteiligt:

Es ist Ausgangspunkt zahlreicher pathologischer Vorgänge an die man im ersten Moment in der Praxis vielleicht noch gar nicht gedacht hat. 

In der täglichen Praxis ist es nicht immer einfach schnell und sicher Ursache und Wirkung zu differenzieren, die richtige Analytik mit dem Hormonspeicheltest ist daher unbestritten das Leitthema als zwingende Konsequenz für jedes weitere therapeutische Vorgehen.

Wir stellen dem Therapeuten mit dem Hormonspeicheltest kostenfrei einen graphisch ausgearbeiteten Befund (zur Überlassung an den Patienten geeignet) sowie auf Wunsch eine individuelle Stellungnahme (ausschließlich für den Therapeuten) natürlich ebenso kostenfrei zu Verfügung.

Die individuelle Stellungnahme enthält neben der Zusammenfassung hormoneller Hintergründe über die mögliche Hormondysbalance ebenso (auch hinsichtlich der Leitbeschwerden sofern aus endokrinologischer Sicht beurteilbar):

  • die mögliche Ursachen der Dysbalance
  • die möglichen abschätzbare Folgen der Hormondysbalance
  • mögliche differentialdiagnostische Maßnahmen
  • naturheilkundliche ausgerichtete Therapiegedanken 

Die daraufhin folgenden therapeutischen Maßnahmen müssen und sollen ausschließlich vom Heilkundigen eingeleitet werden: Wir als Labor stellen dafür lediglich einen möglichen endokrinologischen Ansatz zur Beurteilung pathologischer Vorgänge im Körper Ihres Patienten.

 

 

Hormonspeicheltest in der Praxis | Abwicklung und Efforts

Der Therapeut kann bei der Ducrhführung des Hormonspeicheltest jederzeit telephonisch VOR der Analyse telephonisch oder schriftlich (per E-Mail) eine Einschätzung der hormonellen Beschwerden seines Patienten von uns erhalten. Auf Wunsch stellen wir dann für Ihren Patienten auch individuelle Profile zusammen.

Ebenso kann der Therapeute jederzeit NACH der Auswertung des Hormonspeicheltest die Analyseergebnisse des Befundes seiner Patienten kostenfrei noch einmal besprechen (telephonisch).

Auf Wunsch erhalten Sie einige Tetssets zum Hormonspeicheltest (oder Dry-Blood-Spot bzw Dry-Urine-test) oder wir senden Ihren Patienten direkt ein Testkit zum Hormonspeicheltest zu.

Sie erhalten Befund des Hormonspeicheltest sowie Stellungnahme per Post oder E-Mail zugesandt,

Ihr Patient erhält eine Laborrechnung über die analysierten Hormone (Abrechnung auf Basis der GOÄ: Faktor 1 bis 1,15), die je nach Ausgestaltung des Vertrages mit der jeweiligen Krankenkasse des Patienten, übernommen wird.

Zur Ihrer Unterstützung bei der Auswahl der Hormonkombinationen haben wir veschiedene Profile hinsichtlich häufigster Beschwerden zusammengestellt:

  • Allgemeines Hormonprofil Frau/ Mann
  • Kinderwunsch (Frau / Mann)
  • Haarausfall
  • Östrogendominanz
  • Wechseljahre
  • Menopause / Andropause
  • Zyklusstörungen
  • PMS
  • Gewicht und Abnehmen
  • Cortisol- Tagesprofil (3x Cortisol)
  • Schlafstörungen
  • Depression (inkl Tryptophanstoffwechsel)
  • bis hin zu chronischer Stress und Neurostressprofilen (inkl aller Katecholamine Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin, usw)
Natürlich sind individuelle Anforderungen jederzeit möglich!