Testosteron Hormone | Haarausfall

testosteron,haarausfallDie Haare eines jeden Menschens sind seine Geschlechtlichkeit - viele Menschen definieren sich über Ihr Haarwachstum, die Frisur, etc. Um so problematischer ist es für jeden individuell wenn diese Pracht verloren geht: Haarausfall.Der Haarausfall kann zahlreiche Ursachen habe; aus dem Bereich einer Störung innerhalb der Hormone kann man neben einer Schilddrüsendysfunktion noch weitere Ursachen unterscheiden:

Eine Ursache für Haarausfall kann die reine Wirkung der männlichen Hormone (Androgene, z.B. Testosteron) sein - aber mit regional unterschiedlichen Wirkungen: Konzentrieren sich die Androgene wie z.B. das Hormon Testosteron vermehrt an den Haarwurzel im Körperbereich, beginnen die Haare im Gesicht und Körper stärker zu wachsen (Extrembeispiel: Hirsutismus).

Auf der anderen Seite gehen sie im Kopfbereich aus.

Der Testosteron - bedingte Haarausfall  zeigt sich dann als erstes in Form von Geheimratsecken oder in einem Bereich des Hinterkopfes.

Diffuser Haarausfall

testosteron,hormon,hormone,testosteron hormone,testosteron hormon,haarausfallDiffuser Haarausfall kann als Reaktion auf einen Estrogen- und Progesteronabfall bei einem Ungleichgewicht zum Testosteron - Hormon - Verhältnis auftreten. Ein weiteres Anzeichen dieser Haarausfall - Problematik wäre, wenn bei der Frau aufgrund der Dysbalance zwische Testosteron und Estrogenen (Estriol oder Estradiol) oder dem  Progesteron - Hormon auch die Menstruation ausbleibt oder sich verzögert.




Testosteron Hormone
Testosteron und Haarausfall
SwissHealthMed